Trans Canada Trail


Der Trans Canada Trail, der längste und beeindruckendste Trail der Welt, feiert im Jahr 2012 seinen 20sten Geburtstag. Was in 1992 als Projekt aus dem Erbe von Kanadas 125sten Geburtstag begann, hat sich zu einem Wildnisweg von 16.500 km Länge zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean bzw. dem Nordpolarmeer entwickelt. Er verbindet fast 1000 Gemeinden und damit sämtliche Einwohner miteinander. Dieser nationale Schatz entstand aus der Hingabe und dem Engagement von über 100.000 Freiwilligen, großzügigen Spenden von Privatleuten, Firmen und Stiftungen, wie auch der Unterstützung von Regierungstellen auf allen Ebenen. Um den Trail komplett zu schließen, fehlen noch 6.000 Kilometer. Die verbliebenen 200 Lücken erstrecken sich über einige der unwegsamsten Landschaftsformationen Kanadas.

Der Trail lädt Erholungssuchende ein zum Wandern, Radfahren, Reiten und Skilanglauf. Dabei steht jedermann offen, diesen grandiosen Trail im eigenen Stil und Tempo zu erkunden. Kanadier und internationale Besucher nutzen den Trail, um Kanadas legendäre Wildnis zu erleben und seine reichhaltige Geografie kennenzulernen.

Um die zur Vollendung des Trails erforderlichen 150 Millionen Dollar aufzubringen, wurde eine ehrgeizige Förderkampagne gestartet. Das Ziel dieser Stiftung ist es, den Trail anläßlich einer weiteren Jahresfeier komplett geschlossen zu haben – Kanadas 150stem Geburtstag im Jahre 2017.

Erfahren Sie mehr über den  Trans Canada Trail und wie Sie dazu beitragen können, daß der Trail in 2017 fertiggestellt ist.

Unsere Reisegruppen haben seit 1997 das große Glück, sich auf dem Rückgrat und Herzstück des Trans Canada Trail im südlichen Britsh Columbia bewegen zu können, der konvertierten Kettle Valley Railway. Welch ein Privileg fürwahr!

This page is also available in: Englisch